THEATER

Hans-Henner Becker schreibt Gedichte und Theaterstücke. Der gebürtige Düsseldorfer, Jahrgang 1955, lebt seit 1993 in Berlin.
Der erste Gedichtband Aran/Stadtgedichte erscheint im Jahr 2001. Es folgen im Jahr 2004 die Fados aus denen auch ein Musik-Rezitationsprojekt mit dem Cellisten Benjamin Walbrodt hervorging.
Im Jahr 2009 entsteht das TangoTheaterProjekt CAFETIN DEL SUR. Zu dem Projekt zählen die Stücke CAFETIN DEL SUR, ELENA und MAN NENNT MICH TANGO. Von 2011 - 2015 war er Programmdirektor der Tangonale einem Festival in Berlin der Berline ufa-Fabrik. Im Jahr 2011, realisierte er in Zusammenarbeit mit dem Museum Casa Carlos Gardel in Buenos Aires eine Hommage an Carlos Gardel mit Filmausschnitten, Rezitationen und Musik.